Freudenstadt

HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG

logo-KIPP-500

Das HEINRICH KIPP WERK ist seit Jahrzehnten Spezialist für Spannwerkzeuge, Normelemente und Bedienteile.

Ein international tätiges Unternehmen mit gesundem Wachstum und 850 sicheren Arbeitsplätzen in der KIPP Unternehmensgruppe.

Im Bereich der Metall- und Kunststoffverarbeitung steht KIPP für höchsten Qualitätsstandard.

Aus- und Weiterbildung hat bei KIPP einen hohen Stellenwert. Wir sind als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet und Partner der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

KIPP investiert in hohem Maße in die Ausbildung junger Menschen. Denn wir wissen: Das ist unsere Zukunft. Das HEINRICH KIPP WERK gehört laut DEUTSCHLAND TEST und FOCUS MONEY zu den besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands. Die Ausbildungsquote von über 15 % unterstreicht das.

In der KIPP Ausbildungswerkstatt stehen den Auszubildenden erfahrene Meister zur Seite.

In kaufmännischen Berufen werden die Auszubildenden und DH-Studenten früh in Projektarbeit eingebunden. Die internationale Ausrichtung bedeutet beste Chancen auf hohem Niveau.

Du passt perfekt zu uns, wenn Du:

Deine Ausbildung auf eine solide, sichere Basis stellen möchtest?
Dabei deine und unsere Zukunft durch Neugierde, Ideen und Engagement erfolgreich mitgestalten willst?

Wir bieten dir hierzu zahlreiche Gelegenheiten.
Was später im Berufsleben gefragt ist, das lernst du bei uns.

Wir bieten:

  • Grundsolide Ausbildung
  • Praxisorientierte und zukunftsweisende Ausbildung
  • Attraktive Ausbildungsvergütung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Zusatzleistungen
  • Betriebsrestaurant
  • Urlaubs-/Weihnachtsgeld
  • Fahrtgeldzuschuss
  • Notenprämie
  • Teambildungsmaßnahmen
  • Auslandsaufenthalt
Voriger
Nächster

Ausbildung

Industriemechaniker begleiten bei KIPP den kompletten Produktionsprozess, was für technisch Interessierte täglich neue Herausforderungen mit sich bringt.

Ob feilen, sägen, messen, oder an computergesteuerten Maschinen drehen und fräsen – der Industriemechaniker beherrscht alle anfallenden technischen Aufgaben. Und das ist auch gut so. Denn als Facharbeiter übernehmen Industriemechaniker in allen Bereichen unserer Metall- und Kunststoffbearbeitung und Montage verantwortungsvolle Aufgaben. Ob Einrichtung und Bedienung von Maschinen und Anlagen, Überwachung des Fertigungsprozesses, Sicherstellung der Qualität oder im Werkzeug- und Vorrichtungsbau, wo komplexe Gießwerkzeuge und Vorrichtungen hergestellt werden, überall wird der Industriemechaniker gebraucht.

Ein individueller Durchlaufplan stellt sicher, dass du folgende Bereiche kennen lernst.

Mechanische Grundausbildung / Lehrwerkstatt, Allgemeine Fertigung, Werkzeugbau, Automatendreherei, Gießerei, Qualitätssicherung, Werkzeugverwaltung.

Anforderungen zum Ausbildungsangebot:
Schulabschluss: Hauptschulabschuss, Mittlere Reife
Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Berufliche Schulen, Oberndorf-Sulz

Ausbildungsplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Werkzeugmechaniker stellen bei KIPP vorwiegend Spritzgieß- und Gießwerkzeuge für die serienmäßige Bearbeitung von Kunststoffen in unserer Gießerei her. Hierzu werden einzelne Teile mit modernen computergesteuerten (CNC) Werkzeugmaschinen und anhand technischen Zeichnungen unserer Konstrukteure selbst hergestellt, andere wiederum zugekauft.
Am Ende muss das Werkzeug fertig zusammengebaut und montiert werden. Die Reparatur und Wartung beschädigter oder verschlissener Werkzeuge und Formen gehört ebenso zum Job wie die Kontrolle der Qualität und Funktionalität von Werkstücken und Werkzeugen. Im Unterschied zu den Zerspanungsmechanikern machen Werkzeugmechaniker Einzelanfertigungen, Spezialmaschinen sowie Werkzeuge und Formen für andere Maschinen.

Fazit: Kleiner als ein Reiskorn, dünner als ein Haar. So genau arbeiten Werkzeugmechaniker.
Ein anspruchsvoller Beruf, der die Auszubildenden in Praxis und Theorie voll fordert.

Anforderungen zum Ausbildungsangebot:
Schulabschluss: Hauptschulabschuss, Mittlere Reife
Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Berufliche Schulen, Schramberg

Ausbildungsplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Zerspanungsmechaniker beherrschen alle Metallbearbeitungsverfahren aus dem Effeff.

Sie sind die Experten, wenn es bei KIPP um die Bedienung von Dreh- und Fräsautomaten und / oder computergesteuerte Werkzeugmaschinen geht. Die Maschinen produzieren serienmäßig verschiedenste Drehteile, Normelemente, Klemmhebel, Arretierbolzen, Druckstücke und, und, und. Bei über 37.000 KIPP-Produkten kommt da sicher keine Langeweile auf.

Alles beginnt mit dem Fertigungsauftrag. Er wird zunächst auf technische Umsetzbarkeit beurteilt. Danach wird er Fertigungsprozess sowie die Organisation der Arbeitsabläufe im Hinblick auf termingerechte und wirtschaftliche Abwicklung geplant. Die Maschinen müssen programmiert, eingerichtet, bedient und gewartet werden. Am Ende muss der Zerspanungsmechaniker die Qualität überprüfen und alles dokumentieren. Ständiges Optimieren und Verbessern der Fertigungsprozesse steht an der Tagesordnung: Höchste Genauigkeit und Präzision wird erwartet.

Anforderungen zum Ausbildungsangebot:
Schulabschluss: Hauptschulabschuss, Mittlere Reife
Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Berufliche Schulen, Schramberg

Ausbildungsplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Verfahrensmechaniker begleiten bei KIPP den kompletten Produktionsprozess aus dem Rohmaterial Kunststoff, was für technisch Interessierte täglich neue Herausforderungen mit sich bringt.

Denn als Facharbeiter übernehmen Verfahrensmechaniker in allen Bereichen unserer Kunststoffbearbeitung verantwortungsvolle Aufgaben. Ob Einrichtung und Bedienung von Maschinen und Anlagen, Bemusterung von Neuwerkzeugen, Fehler- und Störungsbehebung, Überwachung des Fertigungsprozesses sowie Sicherstellung der Qualität überall wird der Verfahrensmechaniker gebraucht.

Fazit: Verfahrensmechaniker sind die Spezialisten, wenn es um die Verarbeitung von polymeren Werkstoffen oder Kautschuk geht. Ein anspruchsvoller Beruf, der die Auszubildenden in Praxis und Theorie voll fordert.

Anforderungen zum Ausbildungsangebot:
Schulabschluss: Hauptschulabschuss, Mittlere Reife
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Gewerbliche Schule, Donaueschingen

Ausbildungsplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Mechatroniker bei Kipp übernehmen Aufgaben aus den Bereichen Mechanik, Elektronik und Informationstechnik. Ob feilen, messen oder an computergesteuerten Maschinen drehen und fräsen, Schaltpläne lesen, Installieren von Hard- und Software sowie Prüfen von elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Systemen – der Mechatroniker beherrscht alle mechanischen und elektronischen Aufgaben. Als Facharbeiter übernehmen Mechatroniker in allen Bereichen unserer Metall- und Kunststoffbearbeitung und Montage verantwortungsvolle Aufgaben.

Fazit: Mechatroniker ist einer der abwechslungsreichsten und gefragtesten Berufe der industriellen Metallfachbearbeitung für technisch interessierte Jugendliche.

Anforderungen zum Ausbildungsangebot:
Schulabschluss: Mittlere Reife
Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Gewerbeschule, Villingen-Schwenningen

Ausbildungsplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Elektroniker bei Kipp programmieren, konfigurieren oder reparieren Maschinen und Anlagen, lesen Schaltpläne, installieren Hard- und Software und übernehmen die Fehlersuche an elektrischen Systemen. Als Facharbeiter übernehmen Elektroniker in allen Bereichen unserer Metall- und Kunststoffbearbeitung und Montage verantwortungsvolle Aufgaben.

Anforderungen zum Ausbildungsangebot:
Schulabschluss: Mittlere Reife
Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Berufliche Schulen, Oberndorf-Sulz

Ausbildungsplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Industriekaufleute lösen bei KIPP die unterschiedlichsten Aufgaben in verschiedenen kaufmännischen Unternehmensbereichen. Dadurch bekommen Sie eine besonders breit gefächerte Ausbildung und haben die Chance sich zum „betrieblichen Allrounder“ zu entwickeln, der nahezu in jeder kaufmännischen Abteilung eingesetzt werden kann.

Ob Kundenaufträge bearbeiten, Waren bestellen oder Rechnungen buchen – Industriekaufleute übernehmen alle anfallenden Aufgaben im Büro eines Industrieunternehmens. Sie haben viel mit Kunden, Lieferanten oder Mitarbeitern zu tun und beherrschen moderne PC-Systeme.

Fazit: Eine Ausbildung, die später die vielfältigsten Möglichkeiten bietet. Abwechslung ist garantiert.

Anforderungen zum Ausbildungsangebot:
Schulabschluss: Mittlere Reife, Abitur, Fachhochschulreife
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Berufliche Schulen, Oberndorf-Sulz

Ausbildungsplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Fachkräfte für Lagerlogistik erleben bei KIPP eine gelungene Mischung aus praktischen und organisatorisch-kaufmännischen Aufgaben. Für alle Prozesse, die sich rund um unser Lager abspielen ist die Fachkraft für Lagerlogistik der absolute Experte. Sie stellt z.B. Waren für den Versand ins In- und Ausland zusammen und verpackt und beschriftet danach die Ware. Dann macht sie die Versand-und Begleitpapiere fertig, so dass der Transport ohne Schwierigkeiten ablaufen kann. Ebenso beim umgekehrten Vorgang, wenn Waren angeliefert werden. Die Fachkraft für Lagerlogistik kontrolliert anhand der Versand- und Begleitpapiere genau, ob wirklich alle Waren geliefert wurden und ob sie sich in gutem Zustand befinden. Danach packt sie diese aus und sortiert sie in unser vollautomatisches Hochregallager ein. Dabei müssen die Fachkräfte für Lagerlogistik moderne PC-Systeme und die Logistiksoftware beherrschen und gut mit Zahlen umgehen. Die Arbeit geht Hand in Hand mit Lieferanten, Spediteuren, Kunden, Arbeitskollegen und natürlich dem PC.

Anforderungen zum Ausbildungsangebot:
Schulabschluss: Hauptschulabschuss, Mittlere Reife
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Kaufmännische Schule, Donaueschingen

Ausbildungsplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Unterlagen und Pläne mit Hilfe eines CAD-Programms am PC um. Sie entwerfen, konstruieren und gestalten unsere KIPP-Produkte oder erstellen technische Zeichnungen für den Neubau, die Entwicklung und die Modernisierung von Maschinen und Anlagen.

Fazit: Technik, PC-Kenntnisse und ein Schuss Kreativität ergeben den perfekten Mix.

Anforderungen zum Ausbildungsangebot:
Schulabschluss: Mittlere Reife
Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Erich-Hauser-Gewerbeschule, Rottweil

Ausbildungsplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Studium

Maschinenbau – Fachrichtung Konstruktion und Entwicklung

Bei Entwurf, Planung und Konstruktion unserer Neuprodukte muss der Maschinenbauingenieur viele verschiedene Faktoren und die Wünsche des jeweiligen Kunden berücksichtigen. Dies reicht von Materialuntersuchungen zu Beginn, über die Prototypenphase bis hin zu abschließenden Funktionstests. Als Projektleiter steht der Entwickler in ständigem Kontakt zum Kunden und ist mit für die Einhaltung der gesetzten Termine verantwortlich, sodass das Produkt auch rechtzeitig auf den Markt und zum Kunden kommen kann. Der Entwickler bezieht einerseits die neuesten technischen Erkenntnisse mit ein und setzt sie andererseits zweckmäßig-praktisch und wirtschaftlich auf ingenieurwissenschaftlicher Basis um.

Maschinenbau – Fachrichtung Produktionstechnik

Vorausschauendes Planen ist seine Stärke. Die Arbeitsabläufe in der Produktion stehen – wie das gesamte Unternehmen – unter Kostendruck. Der Produktionstechniker überwacht die Fertigungsabläufe, findet Fehlerquellen, spürt Verbesserungspotentiale auf und optimiert die Prozesse in Produktion und Logistik entlang der Wertschöpfungskette. Er führt Dokumentationen und gibt seine Erkenntnisse an andere Betriebsbereiche weiter. Wenn bestimmte Einzelteile eines Produkts nicht gut in einen bestimmten Arbeitsprozess passen, spricht er mit allen Beteiligten und versucht, zu einer besseren Lösung, einem optimalen Arbeitsablauf zu gelangen. Er trägt große Verantwortung, denn er sollte die Produktion immer am Laufen halten.

Anforderungen zum Studienangebot:
Schulabschluss: Abitur
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Duale Hochschule Stuttgart, Campus Horb

Studienplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Wirtschaftsingenieure sind enorm flexibel. Sie bearbeiten bei KIPP selbstständig und im Team betriebswirtschaftliche sowie technische Problemstellungen in der Schnittstelle zwischen Verwaltung, Produktion und Entwicklung. Hier sind die Wirtschaftsingenieure gefordert sowohl technisch-analytische, als auch kommunikative Aufgaben zu lösen. Technik und Betriebswirtschaft, beides haben Wirtschaftsingenieure immer im Blick.

Fazit: Halb Technik, halb Betriebswirtschaft: Dem Wirtschaftsingenieur stehen alle Türen offen.

Anforderungen zum Studienangebot:
Schulabschluss: Abitur
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Duale Hochschule Stuttgart, Campus Horb

Studienplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Informatiker arbeiten systematisch und doch flexibel und entwickeln, programmieren und modifizieren Hard- und Software. Sie arbeiten bei KIPP selbstständig und im Team an Informatiklösungen in der Schnittstelle zwischen Verwaltung, Produktion und Logistik. Hier sind die Informatiker gefordert sowohl technisch-analytische als auch kommunikative Aufgaben zu lösen und Geschäftsprozesse zu gestalten.

Fazit: Auf dem neuesten Stand der Technik erweitert der Informatiker seine Grundkenntnisse ständig und entwickelt IT-Unternehmenslösungen aus klar definierten Vorgaben.

Anforderungen zum Studienangebot:
Schulabschluss: Abitur
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Duale Hochschule Stuttgart, Campus Horb

Studienplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Betriebswirte organisieren, planen und kontrollieren bei KIPP die Abläufe in allen betriebswirtschaftlichen Abteilungen, der Verwaltung und dem Vertrieb. Sie haben Spaß daran, die Verantwortung zu übernehmen und mit Menschen zusammenzuarbeiten.

Ein individueller Einsatzplan stellt sicher, dass du praktisch alle wichtigen kaufmännischen Abteilungen kennen lernst: Marketing, Vertrieb, Einkauf / Materialwirtschaft, Projekt-/ Produktionsplanung, Controlling, Finanzbuchhaltung, Personalwirtschaft. Zudem Durchlauf durch wichtige Schnittstellenbereiche (Entwicklung, Qualitätssicherung) und gewerbliche Bereiche (Produktion mit Montage, Logistik / Lager / Versand) – und damit der Überblick über die komplette betriebliche Organisation, ergänzt mit einem Auslandsaufenthalt. Du erlebst hautnah das Tagesgeschäft und übernimmst selbständig kleinere Projekte.

Anforderungen zum Studienangebot:
Schulabschluss: Abitur
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Duale Hochschule, Villingen-Schwenningen

Studienplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Betriebswirte organisieren, planen und kontrollieren bei KIPP die Abläufe in allen betriebswirtschaftlichen Abteilungen, der Verwaltung und dem Vertrieb. Sie haben Spaß daran, die Verantwortung zu übernehmen und mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen zusammenzuarbeiten.

Ein individueller Einsatzplan stellt sicher, dass du praktisch alle wichtigen kaufmännischen Abteilungen kennen lernst: Marketing, Vertrieb, Einkauf / Materialwirtschaft, Projekt-/ Produktionsplanung, Controlling, Finanzbuchhaltung, Personalwirtschaft. Zudem Durchlauf durch wichtige Schnittstellenbereiche (Entwicklung, Qualitätssicherung) und gewerbliche Bereiche (Produktion mit Montage, Logistik/Lager/Versand) – und damit der Überblick über die komplette betriebliche Organisation, ergänzt mit einem Auslandsaufenthalt. Du erlebst hautnah das Tagesgeschäft und übernimmst selbständig kleinere Projekte.

Anforderungen zum Studienangebot:
Schulabschluss: Abitur
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Berufsschule / Hochschule:
Duale Hochschule, Villingen-Schwenningen

Studienplätze für 2023

Interessiert?
Informationen erhältst Du telefonisch unter 07454 / 793-79 bei Frau Evelyn Wilhelm, per mail unter evelyn.wilhelm@kipp.com oder online unter www.kippwerk.de/de/de/Karriere

Anschrift